Keine Chance dem Tankbetrug!

Unsere Lösung entstand in direkter Zusammenarbeit mit Tankstellenbetreibern. Erste Analysen hinsichtlich einer möglichst einfachen Vorgehensweise wurden in der Praxis verifiziert und in eine internetbasierte Softwarelösung, welche sämtliche Probleme elegant bereinigt, umgesetzt.

Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Anwaltskanzleien im In- und Ausland sind wir in der Lage Wegfahrer auch grenzüberschreitend seriös und effektiv zu verfolgen.

Sie als Nutzer unseres Systems melden Wegfahrvorgänge einfach über unser Internetportal.

  • In diesem Portal können Sie auch den gesamten weiteren Verlauf des Verfahrens jederzeit online kontrollieren – die eigentliche Arbeit nehmen wir Ihnen ab diesem Moment vollständig ab.
  • Unsere Partnerkanzleien (die Sie einmalig im Rahmen Ihrer Registrierung entsprechend bevollmächtigen müssen) erheben in Ihrem Auftrag die Halterdaten, schreiben die Halter an und betreiben – falls notwendig – die Forderung auch mit Nachdruck.
  • Der Erstkontakt mit dem Fahrzeughalter geschieht dabei immer in einer Form, dass dieser auch zukünftig als Kunde nicht verloren geht. Es könnte sich bei dem Wegfahrvorgang auch um ein unabsichtliches Versehen handeln (was unserer Erfahrung nach häufig der Fall ist).
  • Nach Eingang der Zahlung des ausstehenden Betrages wird dieser umgehend an Sie weitergeleitet. Zusätzlich wird dem Wegfahrer eine geringe Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt, welche selbstverständlich auch an Sie weitergeleitet wird.

Die dem Wegfahrer direkt von den Anwaltspartnern in Rechnung gestellten Verfahrensaufwendungen orientieren sich an der jeweils gültigen Rechtsordnung und sind daher transparent und moderat. Dadurch fühlt sich auch kein vergesslicher aber eigentlich ehrlicher Kunde über den Tisch gezogen und Bestandskunden bleiben so erhalten.